Wie ich zu meiner LC8 gekommen bin ...

Das ganze hat angefangen Montagmorgens bei der Arbeit als ein Kollegin meinte sie hätte da etwas für mich. Hätte an alles ausser einer neuen Maschine gedacht. Ihr Nachbar wandert nach Brasilien aus und müsste daher seine Motorrad verkaufen.

In etwa der Dialog: "Was ist es denn für eine Maschine?" - "Eine KTM Adventure 950!" --*Grosser Gewissenskonflikt!* -- "Ich schau sie mir mal an."

UND DA WAR SIE!!

DA IST SIE! Meine Neue!

Zwei Tage später Besichtigung und eine kurze Probefahrt und Absteigen mit einem Grinsen im Gesicht. Noch einen Tag später die Entscheidung sie zu kaufen. Bekommen hab ich sie dann nach langen 2,5 Wochen, weil wir uns geeinigt hatten, dass Virgilio (der Verkäufer) noch ein Fahrzeug bis zur Abreise brauchte.

Kleiner Haken an der Sache, meine Bandit 600. Zwei Motorräder zugleich gehn allein schon platzmässig nicht. Also versuchen sie bald zu verkaufen. Hab ich dann auch noch geschafft.

Ein neuer Hinterreifen und eine grosse Inspektion waren gleich fällig.

Hier gibt es einen KTM-Händler Röhler, sehr gutes Gefühl hier.

Ein paar Eindrücke nach ca. 4500 gefahrenen km

Die Sitzbank: ich würde mal sagen "gesunde Härte" ;-) Also nichts für mehr als 500 km am Stück. Da beginnen die Schmerzen. Ein Wunsch ist eine Gelsitzbank oder die weichere von Touratech.

Neueste Einträge

[30.07.2008] Kauf meiner gebrauchten KTM 950 Adventure Mehr…

[20.09.2008] Südtiroltour, Bilder und Bericht Mehr…

[16.11.2008] Aktuelle Bilder, Umbauten Details Mehr…

[23.11.2008] Youtube Fundstücke mit der KTM Adventure Mehr…

[28.12.2008] Ein Gästebuch ist eingerichtet Mehr…

[25.07.2008] Bilder vom Urlaub in den Alpen Mehr…

[30.07.2009] Endurotraining mit der LC8 Mehr…

Weitere Links